Heute möchten wir dir eine simple Atemübung vorstellen, die du bei Angstzuständen, Panikattacken, Wut, Nervosität oder auch bei Schlafproblemen anwenden kannst.

– Nimm dafür eine entspannte Position ein – du kannst liegen, aber auch sitzen.
– Nun atme für 4 Sekunden tief durch deine Nase ein.
– Halte dann entspannt deinen Atem für 7 Sekunden an.
– Anschließend atmest du für 8 Sekunden hörbar durch deinen Mund aus.

Je regelmäßiger du die 4-7-8-Atmung durchführst, desto wirksamer ist sie.

Wie fühlst du dich nach dieser Übung? 🧘

psychologische online beratung buchen

Diesen Beitrag teilen

Weitere Beiträge

Achtsamkeit

Die 5-4-3-2-1 Übung

In diesem Beitrag möchten wir dir eine Technik vorstellen, die du in verschiedensten Situationen nutzen kannst, um dich ins Hier und Jetzt zurückzuholen.

Psychologische Konzepte

Was ist eigentlich Stress?

In unseren nächsten Beiträgen werden wir uns mit dem Thema Stress befassen. 🙇🏽‍♂️

Heute geht es darum zu klären, was Stress überhaupt ist und was in unserem Körper passiert, wenn wir Stress erleben.

Achtsamkeit

Die 4-7-8 Atemtechnik

Heute möchten wir dir eine simple Atemübung vorstellen, die du bei Angstzuständen, Panikattacken, Wut, Nervosität oder auch bei Schlafproblemen anwenden kannst.

Achtsamkeit

Die 5-4-3-2-1 Übung

In diesem Beitrag möchten wir dir eine Technik vorstellen, die du in verschiedensten Situationen nutzen kannst, um dich ins Hier und Jetzt zurückzuholen.

Psychologische Konzepte

Was ist eigentlich Stress?

In unseren nächsten Beiträgen werden wir uns mit dem Thema Stress befassen. 🙇🏽‍♂️

Heute geht es darum zu klären, was Stress überhaupt ist und was in unserem Körper passiert, wenn wir Stress erleben.

Zum Newsletter anmelden

Lass dich über neue Blogbeiträge informieren